Ambulante und stationäre Operationen:

Allgemeine Chirurgie und Visceralchirurgie

Die Chirurgische Gemeinschaftspraxis verfügt über ein breit gefächertes Leistungsspektrum einschließlich operativer Behandlung und Unfallbehandlung. Sie ist eine von niedergelassenen Chirurgen betriebene überregionale 
medizinische Einrichtung mit Praxen in Langenhagen und Garbsen ( Planetenring und Rathausplatz ).

Die folgende Zusammenstellung gibt Ihnen einen Überblick unseres Leistungsspektrums für Allgemeine Chirurgie und Visceralchirurgie.

Übersicht

Minimalinvasive Chirurgie ( MIC )

Die Minimalinvasive Chirurgie ist ein schonendes Operationsverfahren. Im Rahmen der Allgemein- und Visceralchirurgie sind dies Eingriffe, die es erlauben, über kleine Einschnitte unter videoendoskopischer Sicht verschiedene Organe zu behandeln. Die Vorteile bestehen in der geringeren Verletzung der Bauchdecke, verbunden mit einer herabgesetzten Infektionsgefahr, weniger Schmerzen und einer schnelleren Genesung.

Häufig wird dies Verfahren bei folgenden Erkrankungen durchgeführt:

Hernienchirurgie

endoskopisch/laparoskopische und offene chirurgische Operation

Darmchirurgie

Erkrankungen der inneren Organe, gutartige und bösartige Geschwülste

  • Eingriffe am Dickdarm, Entfernung von Teilen des Dickdarms
  • Eingriffe am Dünndarm, Entfernung von Teilen des Dünndarms

Proktologie / Eingriffe am Enddarm

Diagnostik und Behandlung von

  • Abszessspaltungen
  • Eröffnung von Abszessen
  • Fistelentfernungen
  • Behandlung von Hämorrhoiden

Eingriffe an Haut, Weichteilen und Hautanhanggebilden

Die Entfernung von gutartigen oder bösartigen Hauttumoren und Weichteiltumoren (Geschwülste) kann aus medizinischen Gründen erforderlich sein. Die Größenzunahme, Farb- und/oder Formveränderung, Schmerzhaftigkeit, Entzündung oder Blutung ist beispielsweise ein Grund dafür, die Operation durchzuführen. Ein weiterer ist die Unsicherheit, ob es sich um einen gutartigen, eine Übergangsform oder gar um einen bösartigen Befund handelt.

Ausführliche Informationen zur Entfernung von Hauttumoren und Weichteiltumoren

Nagelkorrekturen

Durch Einwachsen der Fußnägel kommt es zu Entzündungen seitlich im Bereich des Nagelwalls. Führt die medizinische Fußpflege nicht zum Abklingen der Beschwerden, ist ein operativer Eingriff zur Nagelkorrektur erforderlich.

Eröffnung von Abszessen

Operative Behandlung

  • Wundbehandlung
  • modernes Wundmanagement

Eingriffe an den männlichen Geschlechtsorganen

Operative Behandlung

  • Sterilisation beim Mann (Vasektomie)
  • Phimosenbehandlung / Vorhautverengung

Eingriffe an den Blutgefäßen

Operative Behandlung

  • Krampfaderentfernung
  • Einsetzen und Entfernen von venösen Portkammern

Eingriffe am Lymphsystem

Operative Behandlung