[styled_image image=“/wp-content/uploads/2016/02/nagelkorrektur.jpg“ w=“570″ h=“300″ lightbox=“yes“ align=“left“ alt=“Nagelkorrekturen – Die Korrektur des Fußnagels ist mit verschiedenen Operationsmethoden möglich: Keilexzision und Emmert-Plastik“ caption=““]

Nagelkorrekturen

Durch Einwachsen der Fußnägel kommt es zu Entzündungen seitlich im Bereich des Nagelwalls. Führt die medizinische Fußpflege nicht zum Abklingen der Beschwerden, ist ein Eingriff erforderlich. Bei Nagelkorrekturen gibt es verschiedene Operationsmethoden:

Nagelkorrektur durch Keilexzision

Die Keilexzision wird in Lokalbetäubung (Leitungsanaesthesie) durchgeführt. Der eingewachsene Nagel wird keilförmig aus dem entzündeten Weichteilgewebe entfernt. Danach kommt es zum Abklingen der Entzündung. Tägliche Verbandswechsel und Fußbäder sollten durchgeführt werden.

Nagelkorrektur durch Emmert-Plastik

Wenn es wiederholt zum Einwachsen des Fußnagels mit entsprechenden Schmerzen und Entzündung kommt, ist die Durchführung der Emmert-Plastik sinnvoll. Bei dieser Operation wird ein Teil der Nagelwurzel entfernt. Dadurch wächst der Nagel schmaler im Nagelbett. Das seitliche Einwachsen kann damit verhindert werden.