»endoCert« – Zertifikat zur Qualitätssicherung bei Gelenkersatz

Am erteilten Zertifikat können die Patienten erkennen, dass sich die «Chirurgische + Orthopädische Gemeinschaftspraxis« intensiv mit dem Thema des künstlichen Gelenkersatzes des Hüft- und/oder des Kniegelenkes auseinandergesetzt hat und die durch die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie (DGOOC) aufgestellten Qualitätsanforderungen erfüllt.

Das »lernende« Zertifizierungssystem ist weltweit einzigartig bei Endoprothesen und dient der Qualitätssicherung und hohen Patientensicherheit bei Gelenkersatz. Bei der Implantation künstlicher Gelenke handelt es sich um eine der erfolgreichsten Operationen überhaupt. In Deutschland werden jährlich über 400.000 Kunstgelenke implantiert. Für den Erfolg einer solchen Operation sind viele Faktoren verantwortlich. Die interdisziplinäre Organisation der Behandlung, die intensive Einbindung des Patienten in seine Behandlung einschließlich einer umfassenden Information und eine engagierte Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen finden Sie hier.